Diese Seite drucken

Mitgliedsgemeinde Barwedel

Bürgermeister der Gemeinde Barwedel

 

Siegfried Schink

 

Tiddischer Straße 5
38476 Barwedel

 

Tel. 05366 / 7685

Sprechzeiten:

Dienstag von 16:30 - 18:00 Uhr

Gemeindebüro Barwedel
Am Funkberg 5

Tel. 05366 - 5330
Fax: 05366 - 952463

E-Mail: gemeinde.barwedel@web.de

 

 

 

 

Funkturm Barwedel
Schriftzug_Chronik

 

 

Barwedel gehört zu den nicht sehr häufigen -wedel- Siedlungen an Moorgebieten. Wie vom Heimatforscher Pastor a. D. Pauer aus Barwedel festgestellt werden konnte, wurde Barwedel erstmals am 10. Juni 888 in einer kaiserlichen Urkunde erwähnt. Des weiteren fand Barwedel im Jahre 1309 nochmals Erwähnung als Berewedel bzw. Bereweden.

 

Barwedel hat derzeit ca. 1054 Einwohner (Stand 30.09.2010), die überwiegend in nichtlandwirtschaftlichen Berufen tätig sind. Barwedel verfügt über einige Handwerksbetriebe und Gaststätten und eine Zweigstelle der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.

 

Der ehemalige Spielkreis Barwedel wurde ausgebaut und mit zwei Gruppen zum samtgemeindeeigenen Kindergarten erhoben. Damit ist die vorschulische Betreuung der Barwedeler Kinder auch künftig gewährleistet. Vor allem in Barwedel kann man ein reges Vereinsleben mit ca. 15 Vereinen , Verbänden und Organisationen vorfinden.

 

Das Wappen

 

Wappen von Barwedel

Beschreibung: Auf einer von zwei schmäleren grünen Streifen gesäumten, breiten gelben Mittelbahn, etwas zum Flaggensteg hin verschoben, ein grüner Schild mit einem schräglinken gelben Farnwedel.
Der Farnwedel steht stellvertretend für das im Gemeindegebiet gelegene Naturschutzgebiet „Vogelmoor“, das sich durch zahlreiche seltene Pflanzen und reichhaltige Farnvorkommen (z.b. Königsfarn, Frauenfarn, Adlerfarn) auszeichnet und verweist darüber hinaus auf die noch weitgehend unzerstörte Natur in und um Barwedel. (Anmerkung: Die Darstellung zeigt die Flagge als Hängeflagge. Bei einer Verwendung als Hissflagge ist der Wappenschild um 90 Grad nach rechts zu drehen.)
Begründung: Die Flagge entspricht in ihrem Sinngehalt dem Gemeindewappen, das auf der Mittelbahn zu sehen ist. Die Flaggenfarben sind die Wappenfarben.